Das Gebäude Shanghai World Financial Center wurde 2008 eröffnet und ist ein 492 Meter hoher Wolkenkratzer in Shanghai und soll unter anderem die Finanzkraft Chinas symbolisch darstellen. Des Weiteren soll das Gebäude eine Verknüpfung zwischen Erde und Himmel schaffen. Nach dem Shanghai Tower ist das World Financial Center das zweit höchste Gebäude der Stadt. Wegen seines Flaschenöffner ähnlichen Aussehen wird das Shanghai World Financial Center auch Flaschenöffner genannt.

Shanghai ist der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge in der ganzen Region. So können zum Beispiel die in der Umgebung gelegenen Wasserdörfer besucht und einen Eindruck des «Alten Chinas» erhascht werden. Ein Besuch in der Seidenfabrik oder ein gemütlicher Spaziergang durch Suzhou oder Hangzhou lässt einem das ursprüngliche China spüren.

Nach dem im letzten Post einige bekannte und gehobenere Dim Sum Ketten und Restaurants vorgestellt wurden, werden in diesem Post einige kleine Dim Sum Restaurants aufgelistet. In diesen können nicht nur die leckersten Dim Sum gegessen werden, sondern auch Kontakt mit den Einheimischen geknüpft und die Essenskultur fernab des Tourismus kennengelernt werden.

Shanghai ist Chinas grösste und wohlhabendste Stadt und strahlt eine Atmosphäre der Vitalität aus. Shanghai ist eine Mischung aus östlichen und westlichen Kulturen: das koloniale Erbe Shanghais kombiniert mit der chinesischen Kultur. Dem entsprechen vielfältig sind die Sehenswürdigkeiten in Shanghai. Hier die absoluten Top-Sehenswürdigkeiten:

Shanghai ist eine Goldmine für herrliche Dim Sum. Mit so vielen Optionen ist die Restaurantwahl eine harte Entscheidung. Aber das ist nur die halbe Schlacht. Sobald man sich an den runden Tisch setzt, wird einem ein langes Menü mit einer schwindeligen Auswahl an leckeren Optionen übergeben und die Entscheidungsschwierigkeiten gehen von neuem los.

Die offizielle Abkürzung im Chinesisch für Shanghai ist Hù (/) oder Shēn (申). Die Region Shanghai, liegt am Jangste-Fluss und wird seit über 6000 Jahren von Menschen besiedelt. Mitte des 19. Jhd. wurde Shanghai zu einem wichtigen Seehafen für den Handel von Baumwolle. Shanghai entwickelte sich schnell zu einer der grössten Städte im Fernen Osten. Shanghai wurde immer wichtiger und wurde bald Chinas Tor zur Welt. Anfangs des 20. Jhd. überschritt die Bevölkerungszahl von Shanghai die Millionengrenze. Heute sind es über 29 Millionen Einwohner und Shanghai ist eine der grössten Städte der Welt.

In Shanghai gehört Essengehen zu den grössten Attraktionen. Das Essen in Shanghai ist sehr vielfältig. Hier, im Schmelztiegel der Nation, kann man Spezialitäten aus so gut wie jeder Provinz Chinas genießen. Doch Shanghai hat auch eine Reihe an eigenen Spezialitäten. Hier die wichtigsten: