Typische chinesische Zutaten Teil 1

Die chinesische Küche ist sehr vielfältig. Auch die Auswahl an Zutaten ist riesig. Doch obwohl sich die Regionalküchen sehr unterscheiden, werden einige typische chinesische Zutaten für sehr viele der Gerichte verwendet. Hier die wichtigsten:

 

Austernsauce

Diese dickflüssige Würzsauce wird aus Austern, fermentierten Fischen und Muscheln hergestellt. Ursprünglich wurde sie aus in Salzwasser fermentierten Austern hergestellt, besteht heute jedoch meist aus einer Mischung von Austernextrakt und Sojasauce, die vorher mit Salz, Knoblauch und Zwiebeln eingekocht wurde. Austernsauce zeichnet sich durch ein strenges, salziges, leicht fischiges Aroma aus. Sie wird zum Würzen von Fisch, Fleisch und Geflügel verwendet.

 

Bambussprossen

Bambussprossen sind zarte, schmackhafte Triebe, die sich gegart wie Gemüse verwenden lassen. Frische Bambussprossen werden meist vorgezogen, doch können die jungen Triebe einer Bambuspflanze auch eingelegt und gesalzen in Scheiben gekauft und verwendet werden.

 

Bohnensauce

Dies ist eine braune Paste aus fermentierten gelben Sojabohnen, Weizenmehl, Salz und Wasser. Im Handel sind sowohl gezuckerte, als auch scharfe Varianten erhältlich.

 

Chilischoten

Sie werden auch als Chilies oder Pfefferschoten bezeichnet. Man erhält sie in verschiedenen Größen und Reifegraden, wobei man beachten sollte, dass die kleinen roten Schoten am schärfsten sind.

 

Chinakohl

Chinakohl wird auch Pekingkohl, Japankohl, Selleriekohl genannt und ist eine Gemüsepflanze. Diese Kohlart ist in China neben dem Rettich das meist angebaute Gemüse. Er ist ganzjährig verfügbar, wobei seine Haupterntezeit im Oktober und November liegt. Chinakohl schmeckt mild, knackig-frisch und ganz dezent Kohlartig.

 

Eiernudeln

Erhältlich in Quader gepresst, die zu kleinen Bündeln zusammengelegt sind und sind von der Form her ähnlich wie Spaghetti. Sie unterscheiden sich jedoch von den meisten käuflichen Spaghetti durch einen kräftigeren Geschmack, der im Wesentlichen auf einen recht hohen Ei-Gehalt zurückzuführen ist. Ihre Oberfläche ist im Allgemeinen etwas rauer, wodurch sie Saucen besser aufnehmen können. Eiernudeln sind die Grundlage für viele Gerichte.

 

Eingelegtes Gemüse

Ausgewähltes Gemüse, wie Frühlingszwiebeln, Gurken, Chilischoten und Ingwerwurzeln werden zusammengestellt, mit Gewürzen verfeinert und säuerlich eingelegt. So kann es in Dosen oder Gläsern gekauft und zum Würzen oder als Beilage von Gerichten verwenden werden.

 

Fischsauce

Diese klare, braune Soße wird aus fermentierten Shrimps und Fischen hergestellt. Sie dient meist als Salzersatz. Der Begriff beschreibt eine Reihe von Saucen, die im Laufe der Geschichte in verschiedenen Varianten von verschiedenen Kulturen benutzt wurden. Sie ist in ganz Ost- und Südostasien sehr verbreitet.

 

Fünf-Gewürz-Pulver

Diese Gewürzmischung steht stellvertretend für eine Vielzahl chinesischer Gewürzmischungen, die je nach Hersteller im Geschmack variieren. Sie bestehen meist aus Sternanis, Sichuanpfeffer, Zimt, Nelken und Süßholzwurzel, aber auch aus Fenchel, Kardamom, Koriander, Piment und Pfeffer.